6 Gründe den Regenwald zu schützen
6 Gründe den Regenwald zu schützen
23.05.2017 - 14:57

Regenwälder sind eine wahre Pracht. Diese Artenvielfalt der Tiere und Pflanzen. Dieses perfekte Ökosystem, dass sich seit Jahrhunderten so entwickelt hat. Obwohl die Regenwälder extrem weit weg sind, haben wir starken Einfluss auf diese. Hier ein paar Gründe und Möglichkeiten den Regenwald zu schützen.

Schnellübersicht:


#1 Ureinwohner

#1 Ureinwohner

Es gibt noch Menschen, die komplett von der Zivilisation abgeschnitten sind und ihr eigenes Leben im Regenwald meistern. Diese Menschen haben wahrscheinlich ein größeres Wissen im Bezug zur Natur als wir. Für uns erscheinen diese Menschen eventuell sogar als zurück gebliebene Randgruppen. Doch diese Menschen haben sicherlich ein Wissen, von dem wir nur träumen können. Die Frage ist halt, wer zurück geblieben ist. Die Menschen, die die Natur bzw. ihre Heimat schützen - oder die Menschen, die die Natur im gigantischen Ausmaß zerstören und ausbeuten. Viele Ureinwohner haben ein extrem enges Verhältnis zu den Pflanzen und Tieren des Urwaldes.

#2 Pflanzen

#2 Pflanzen

Es gibt etliche Heil-Pflanzen und Bäume, die unglaublich helfen können. Wenn wir diese Natur, diese Vielfalt immer weiter zerstören, haben wir sicherlich ein extremes Problem. Ich persönlich habe schon Drachenblut - ein Harz eines Baumes aus dem Regenwald - bestellt und auf meiner Juckreizüberwucherten Haut geschmiert. Es tat anfangs immer sehr weh, aber es half mir extrem bei meiner Hautkrankheit bzw. um diese zu durchstehen. Wir müssen anfangen die Pflanzenwelt mehr zu ehren. Moringa zum Beispiel kann dafür sorgen, dass verschmutztes Wasser innerhalb von wenigen Minuten wieder trinkbar wird. Manche Pflanzen sorgen für euphorische Zustände beim Menschen, manche beruhigen. Manche helfen gegen Würmer/Parasiten, Bakterien oder Pilze. Kaffee oder Grüntee geben einem Kraft. Aber es gibt wesentlich mehr Heil- und Hilfspflanzen.

#3 Tiere

#3 Tiere

Die Tierwelt ist noch lange nicht komplett erforscht - immer wieder werden neue Tierarten entdeckt. Einige allerdings leben heute noch - diese werden wir aber nie zu Gesicht bekommen, weil diese vor der Entdeckung ausgerottet werden. Das ist einerseits ein natürlicher Prozess - aber andererseits sorgen wir dafür, dass dieser Prozess extrem beschleunigt wird bzw. greifen wir extrem in diesem Prozess ein. Es kann so sein, dass wir mit unserem Verhalten die Bienen irgendwann ausrotten. Wir können die Natur uns Untertan machen - doch wie bei jeder Machtübernahme gibt es auch einen Fall.

#4 Schutz der Natur

#4 Schutz der Natur

Wir müssen Anfangen die Natur mehr zu schützen denn je. Jeden Tag wird der Schutz der Natur wichtiger, denn jeden Tag geht mehr Natur durch Einwirkung der Menschen kaputt. Die Natur wird sich erholen - keine Frage. Aber ob der Mensch eine Zeit lang ohne diese Natur klar kommen wird ist eher fraglich. Wenn du eine Blume extrem schön findest und diese abreißt, um diese bei dir Zuhause aufzustellen - dann hast du diese Schönheit für dich in den Besitz genommen - aber nur für vielleicht 1-2 Wochen. Danach ist diese Pflanze bzw. diese Schönheit tot. Das ist das Problem mit der Inbesitznahme. So auch mit deinem Partner - versuche diesen niemals in Besitz zu nehmen. Lasse ihn entfalten, so wie er sich entfalten will. Wenn ihr dann nicht zusammen passt, sollte man den Partner wechseln.

#5 Alles beginnt im Kleinen

#5 Alles beginnt im Kleinen

Wenn du nicht anfängst, wer dann? Wenn jeder denkt "Sollen die doch erst anfangen", dann bewirken wir wenig. Die Masse ist die Kraft. Beginne eine Masse zu erschaffen, indem du Leute überzeugst und inspirierst. Nutze weniger Plastik-Beutel, nutze weniger Palm-Öl-Fertignahrung, nutze weniger chemisch stark bespritzte Nahrungsmittel und - am wichtigsten - höre auf Fleisch zu konsumieren. Du musst nicht direkt ein Öko-Freak werden, aber jeder darf sich eine Portion bewussteres Leben mit der Natur gönnen.

#6 Einfache Umsetzung

#6 Einfache Umsetzung

Die Umsetzung für den Schutz des Regenwaldes kann ziemlich einfach sein. Der Konsum der Masse entscheidet, was mit dieser Welt passiert. Schau, wo du dich selbst verbessern kannst. Du musst dafür nicht groß verzichten. Dein Körper, die Natur und die Tiere werden dir dankbar sein. :)

Gesund und fit durch Rohkost

Kostenlos erhalten

Erhalte 11 vegane Rohkost-Rezepte & Zugang zu 46 Interviews - komplett kostenlos. Folge einfach folgenden Link: Rezepte & Interviews erhalten.


Weitere interessante Artikel
8 Dinge, die nur 90er Kinder...
Ansehen >>
10 Hinweise darauf, dass...
Ansehen >>
8 Dinge, die Reiche tun
Ansehen >>
Impressum
Ansehen >>
5 einfache Aktionen, die...
Ansehen >>
7 Fragen, auf die keiner...
Ansehen >>
Datenschutz
Ansehen >>
6 minimalistische Lebensbereiche
Ansehen >>
12 Wege für ein gesünderes...
Ansehen >>

Kostenlos
Newsletter
Lebenslust.Cafe - Newsletter
Du willst regelmäßig Neuigkeiten per E-Mail erhalten?



Folge Lebenslust.Cafe auf Facebook:


Schließen
Top